Firmenfitness

Warum sollten Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter fördern?

Körperliches und geistiges Wohlbefinden gehört zu den notwendigen Voraussetzungen für berufliche Leistungsfähigkeit. Die Gesundheitsförderung innerhalb Ihres Unternehmens ist eine wichtige Personalmarketingmaßnahme von „innen“.

Ihre Mitarbeiter erfahren eine Wertschätzung der eigenen Person. Eine hohe Mitarbeitermotivation kann zur Senkung des Krankenstandes und der damit verbundenen krankheitsbedingten Kosten führen. Sie präsentieren sich zusätzlich als attraktiven Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt, wodurch Sie sich in Zeiten des Fachkräftemangels einen Vorteil bei der Rekrutierung verschaffen.

Welche Dienstleistungen bietet HPT an?

Wir konzipieren ganz nach den Wünschen des Unternehmens ein passendes Fitness- und Gesundheitsprogramm für das gesamte Team. Angefangen mit der Planung der Räume über die Auswahl der erforderlichen Geräte bis hin zur optimalen Trainingssteuerung.

Welche staatliche Förderung gibt es?

Inhalt § 3 Nr. 34 EStG: „Steuerfrei sind … zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und der betrieblichen Gesundheitsförderung, die hinsichtlich Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit den Anforderungen der §§ 20 und 20a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch genügen, soweit sie 500 Euro im Kalenderjahr nicht übersteigen.“

Fazit

Der Staat bietet Ihnen durch diese gesetzliche Regelung die Möglichkeit, eine zusätzliche Vergütung steuer- und sozialversicherungsfrei an Ihre Mitarbeiter in Form einer Sachleistung zu leisten. Nutzen Sie diese Chance Ihre Mitarbeiter wertzuschätzen.

Kay Henke steht Ihnen gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch jederzeit zur Verfügung.